Immer zur vollen Stunde stellen sich Berner Promis auf dem roten «reformiert.»-Sofa den Fragen der Redaktion: Um Himmlisches und Ausserirdisches gehts mit Astrophysikerin Katrin Altwegg.

In der Friedensgemeinde wird seit Anfang 2013 am ersten Dienstag des Monats von 15.00 bis16.00 eine Erzählung von Gotthelf vorgestellt. Das Projekt läuft über etwa vier Jahre. Im August ist der "Besenbinder" dran. Vorstellung: Robert Ruprecht.

Gibt es Gott? Ein Podium mit prominenten Befürwortern und Gegnern.

Eine Fotoausstellung von Martin Bichsel über Asylsuchende in Bern. Gedichte und Text: Rahel Bucher